Medizin

Aus HIV&more online: 11. Januar 2021 An den Studien zur COVID-19-Impfung haben nur wenige HIV-positive Menschen teilgenommen. Bislang gibt es keine Hinweise, dass die Impfung bei HIV-Infektion weniger gut verträglich ist. Theoretisch gibt es keinen Grund, der gegen eine Corona-Impfung bei HIV-Positiven spricht. Der Impfstoff enthält keine lebenden Viren und stellt damit selbst bei Immunschwäche kein erhöhtes Risiko für unerwünschte Wirkungen dar. Fachgesellschaften und Experten...
Am 08.02.2021 ist einie neue Corona-Impfverordnung in Kraft getreten. Sie folgt den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) und berücksichtigt erste Erfahrungen aus der Impfkampagne. Außerdem versucht diese Verordnungen bisher vergessenen Gruppen zu berücksichtigen, die ein hohes Risiko haben für einem schweren Verlauf bei einer Covid-19 Erkrankung. Auch regelt sie den Einsatz des kürzlich zugelassenen Impfstoffs von AstraZeneca, der nach den Empfehlungen der STIKO für Personen...

Jürgen Möller-Nehring, 13. Dezember 2020 Wir stecken mitten in der zweiten Welle der Pandemie. Beängstigende Nachrichten über ein überfordertes Gesundheitswesen werden häufiger. Je länger eine Krise andauert und wir alle psychischen Belastungen wie gesellschaftlichen Druck und grundlegenden Ängsten ausgesetzt sind, desto eher sind die individuellen Selbstheilungskräfte überfordert. Viele Menschen klagen bereits über Erschöpfung und es kommt häufiger zu akuten Belastungsreaktionen...
Die Wirkungen von Vitamin D werden in der Medizin schon länger kontrovers diskutiert. Inzwischen ist man sich ziemlich einig, dass Vit. D bei vielen Abläufen im menschlichen Organismus eine wichtige Rolle spielt. Bei Erkrankungen von Osteoporose, Schizophrenie, Asthma, metabolischem Syndrom bis zu Frühgeburten ist ein Zusammenhang nachgewiesen. Auch wurde ein Einfluss von Vit. D auf den Verlauf einer HIV Infektion nachgewiesen. Im Immunsystem wirkt Vit. D auf die Differenzierung von...

Bluter haben bereits eine Corona Infektion überstanden. Anscheinend wird je mehr Erkrankungen mit dem neuen Corona-Virus auftreten immer deutlicher, dass im fortgeschrittenen Stadium einer Sars-cov-2 Infektion gehäuft Gerinnungsstörungen auftreten können. Besonders bei schweren Verläufen treten Gerinnselbildungen auf, die zu Embolien in Lunge, Niere und anderen Organen führen können. Welche Auswirkungen das bei Hämophilie hat, ist bis jetzt nicht genau bekannt. Trotzdem sollten jeder...
(BHIVA COVID-19 ART guidelines, Mai 2020) Die British HIV Assoziation (BHIVA) hat Ende Mai 2020 Guidelines zur Behandlung von HIV Patienten in der Covid 19 Pandemie und allgemeine Empfehlungen veröffentlicht. In diesen Guidlines werden folgende Feststellungen getroffen: 1. Für gut eingestellte HIV Infizierte mit CD4 Werten < 200/ µl und negativer Viruslast besteht kein erhöhtes Risiko. Bisherige Erkenntnisse deuten darauf hin, dass das Risiko schwerer COVID-19-Erkrankungen mit dem Alter,...