Wir merken, dass sich das Leben verändert. Es wird vieles langsamer, es ist mehr Zeit da. Ich bin gerade dabei die Wohnung aufzuräumen und im Garten die Gemüsebeete herzurichten. Bei mir macht sich almählich die Sicherheit breit, dass nach dieser Krise Vieles nicht mehr so sein wird wie davor.
Ich merke, dass ich mir mehr Zeit nehme, um mit anderen zu kommunizieren. Andere sind mir plötzlich wieder viel wichtiger.

Die WFH (World Federation of Hemophilia) hat am 21.03.2020 zu Corona/Sars-Covid-19 Empfehlungen herausgegeben (PDF deutsch), (Orginal PDF englisch)

In dieser Veröffentlichung wird zunächst darüber gesprochen, dass die üblichen Präperate zur Behandlung der Hämophilie sicher seien und kein Risiko der Übertragung bestehe.

 

Es werden spezifische Maßnahmen zur Verringerung der Ansteckungsgefahr mit SARS-CoV-2 bei Patienten mit einer Hämophilie empfohlen:
1. Patienten mit zusätzlichen Erkrankungen (Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck,
Übergewicht, Diabetes, HIV, Alter) sowie Patienten die Steroide oder Immunsuppressiva einnehmen,
sollten besonders strikt den Kontakt mit infizierten Personen vermeiden.
2. Die Vermeidung des Kontakts mit anderen Menschen, einschließlich mit Personen und Kindern mit
geringerem Risiko, ist die wichtige Vorsichtsmaßnahme zur Vermeidung von Infektionen.
3. Minimieren Sie Arztbesuche. Nicht dringend notwendige OPs sollten verschoben werden.

 

.... (weitere Empfehlungen bitte selbst nachlesen)

 

Im Falle einer SARS-CoV-2 Infektion ist es wichtig, dass alle behandelnden Ärzte (Hämophiliezentrum, HIV-Arzt, Hausarzt, Fachärzte) zusammenarbeiten und gut kommunizieren.

Leider gibt es bis jetzt keine Bemühungen, Risikopatienten dringend mit Atemmasken, Handschuhen und Desinfektionsmitteln zu versorgen.

 

Aktuelle Links zu Corona:

Informationsseite des RKI zu Covid 19 (wird laufend aktualisiert)

 

Coronavirus - SARS-CoV-2- Fragen und Antworten (HIV & more)

 

Corona und HIV (HIV & more)

 

Täglicher Lagebericht des Robert-Koch-Instituts (PDF)

 

Wie lange das Virus in der Luft und auf Oberflächen nachweisbar bleibt (dt. Ärzteblatt)