Wir stellen unsere neue Koordinatorin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit vor

Ab November 2020 hat Cornelia Michel die Koordination von Presse-und Öffentlichkeitsarbeit unseres Verbandes übernommen.

 

Wir möchten an dieser Stelle Olaf Wilsing-Jüterbock herzlich danken, der bisher diese Aufgabe mit viel Engagement erfüllt hat.

 

Cornelia Michel bringt ihre langjährigen Erfahrungen als Contergan-Aktivistin ein und engagierte sich bei den Novellierungen des Conterganstiftungsgesetzes. Weiter hat sie einen sehr guten Einblick in die Hintergründe der Conterganstiftung und das Netzwerk der Selbsthilfestrukturen. 

 

Darüber hinaus stand sie  - ihrem Mann - Andreas Bemeleit tatkräftig zur Seite und betrieb mit ihm das Internetportal „RobinBlood“, das vielen von euch sicher bekannt ist.

 

Schon lange liegt ihr die Gerechtigkeit für pharmageschädigte Menschen am Herzen und darüber hinaus schreibt sie sehr gute und wenn nötig auch messerscharfe Texte. Sie möchte einerseits die Angehörigenperspektive und anderseits sich ihre Erfahrungen in Öffentlichkeitsarbeit in die Verbandsaktivitäten mit einbringen.

 

Sie ist unter cornelia.michel@nochleben.de zu erreichen.