Pressemitteilung 04.11.2020 Wentorf bei Hamburg 7842 Zeichen (o.L.),1125 Wörter, 25 Absätze, 2 Seiten, 1 Foto. Der Kampf für ein Leben in Würde geht für die letzten Überlebenden des Blutskandals (vormals bekannt als Blut-AIDS-Skandal) in die nächste Runde. Mit einer ungewöhnlichen Briefaktion macht der Verband der Opfer des Blutskandals VOB e.V. auf ihre prekäre Lage aufmerksam und wendet sich persönlich an alle 708 Bundestagsabgeordneten. Nach 40 Jahren Leben mit AIDS und Hepatitis-C...
Die Wirkungen von Vitamin D werden in der Medizin schon länger kontrovers diskutiert. Inzwischen ist man sich ziemlich einig, dass Vit. D bei vielen Abläufen im menschlichen Organismus eine wichtige Rolle spielt. Bei Erkrankungen von Osteoporose, Schizophrenie, Asthma, metabolischem Syndrom bis zu Frühgeburten ist ein Zusammenhang nachgewiesen. Auch wurde ein Einfluss von Vit. D auf den Verlauf einer HIV Infektion nachgewiesen. Im Immunsystem wirkt Vit. D auf die Differenzierung von...

Bluter haben bereits eine Corona Infektion überstanden. Anscheinend wird je mehr Erkrankungen mit dem neuen Corona-Virus auftreten immer deutlicher, dass im fortgeschrittenen Stadium einer Sars-cov-2 Infektion gehäuft Gerinnungsstörungen auftreten können. Besonders bei schweren Verläufen treten Gerinnselbildungen auf, die zu Embolien in Lunge, Niere und anderen Organen führen können. Welche Auswirkungen das bei Hämophilie hat, ist bis jetzt nicht genau bekannt. Trotzdem sollten jeder...
Spätestens seit 2014 ist der Stiftung „Humanitäre Hilfe für durch Blutprodukte HIV-infizierte Personen“ bekannt, dass die Opfer des Blut-Skandals massiv unter den Spätfolgen der Infizierung mit HI-und Hepatitisviren leiden und dringend auf weitere Hilfen zum Überleben angewiesen sind. Das ergab die im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit durchgeführte Studie, die im folgenden genannte „Prognos-Studie“, worin die Lebensbedingungen der LeistungsempfängerInnen der Stiftung...

Im Rahmen der Vorbereitung einer wissenschaftlichen Untersuchung zur Lebenssituation hämophiler Personen mit und ohne begleitende HIV- und/oder HCV-Erkrankung zählt jede Stimme! Bitte teilt uns (gerne auch anonym), dem VOB e.V., mit, welche Dinge in solch einer Untersuchung auf jeden Fall erfragt werden sollten! Was möchtet ihr gerne loswerden, was kann dabei helfen, die Lebenssituation möglichst vieler Personen aus der genannten Zielgruppe adäquat abzubilden? Bei Fragen und Vorschlägen...
Die Weltaidskonferenz fand in diesem Jahr nur im Internet statt und drehte sich vor allem um Covid-19. Nach dem alarmierenden Bericht der WHO sind die Folgen der pandemiebedingten Beschränkungen für HIV-Positive vor allem in den Ländern Afrikas verheerend. Tausende können aufgrund von Corona-Präventionsmaßnahmen nicht mehr mit den notwendigen HIV-Medikamenten versorgt werden. Die Corona-Pandemie mit inzwischen 3.1 Mio offiziell festgestellten Infizierten und ca. 800.000 mit Sars-Cov-2 in...

Rebecca Makkai erzählt in ihrem dritten Roman "Die Optimisten" von Liebe und Freundschaft in Zeiten von Aids. "Wir waren die großen Optimisten. Nie war jemand meinem Herzen näher als diejenigen, die den ersten Frühling spürten, als auch ich es tat, und dem Tod ins Gesicht sahen und verschont wurden – und die nun durch den langen, stürmischen Sommer ziehen." Dieses Zitat von F. Scott Fitzgerald ist dem neuen Roman von Rebecca Makkai vorangestellt.... Literaturkritik von Elke Heidenreich:...
(BHIVA COVID-19 ART guidelines, Mai 2020) Die British HIV Assoziation (BHIVA) hat Ende Mai 2020 Guidelines zur Behandlung von HIV Patienten in der Covid 19 Pandemie und allgemeine Empfehlungen veröffentlicht. In diesen Guidlines werden folgende Feststellungen getroffen: 1. Für gut eingestellte HIV Infizierte mit CD4 Werten < 200/ µl und negativer Viruslast besteht kein erhöhtes Risiko. Bisherige Erkenntnisse deuten darauf hin, dass das Risiko schwerer COVID-19-Erkrankungen mit dem Alter,...

Am 28. Mai hat die "Stiftung Humanitäre Hilfe für durch Blutprodute HIV-infizierte Personen" ein Anschreiben mit dem Betreff " Anhebung der Leistungen und Änderung der Verwaltungspraxis" verschickt. Darin wird den Leistungsempfängern mitgeteilt, dass eine Lebensbescheinigung für alle Leistungsbezieher nur noch einmal jährich eingereicht werden muss. Und zwar zum Stichtag 01. September. Die Regelung im Leistungsbescheid zu Nr. 2, 2. wird (bei mir, aidskrank) folgendermaßen geändert: "Zum...
Artikel im Züricher Tagesanzeigers vom 01.03.2017: "Schmutzige Blut-Geschäfte einer Schwyzer Firma"

Mehr anzeigen